Wird der Kindesmissbrauchsfall neu aufgerollt?

Hier findet ihr alles über Anschuldiungen gegen Michael
Benutzeravatar
Gabi-Maus
Team
Team
Beiträge: 2729
Registriert: 27.01.2018, 22:18
Wohnort: Mein Neverland im Land Oder Spree
Gender:
Status: Offline

Wird der Kindesmissbrauchsfall neu aufgerollt?

Nov 2019 18 18:12

Beitrag von Gabi-Maus » 18.11.2019, 18:12

In dieser Woche könnte sich entscheiden, ob die vermeintlichen Missbrauchsopfer Wade Robson und James Safechuck noch einmal juristisch gegen die Angehörigen von Michael Jackson vorgehen dürfen.

Die Enthüllungsdoku "Leaving Neverland" hat Anfang 2019 für Aufsehen, bestürzte Fans und erboste Angehörige von Michael Jackson gesorgt. Zwei Männer, Wade Robson und James Safechuck, behaupten in der zweiteiligen Dokumentationssendung, dass der verstorbene Musiker sie mehrfach missbraucht habe, als sie noch kleine Kinder waren. Nun scheint es laut der US-Seite "TMZ" tatsächlich möglich, dass eben jene Vorwürfe doch noch einmal vor Gericht landen könnten.

Möglich mache dies demnach eine Gesetzesänderung im US-Bundesstaat Kalifornien, die die Verjährungsfrist für sexuellen Missbrauch von Kindern verlängert. Durch diese Änderung würden auch die vermeintlichen Vergehen des "King of Pop" gegen Robson und Safechuck wieder in die juristisch relevante und damit auch strafbare Zeit fallen.

Die Vorgeschichte

Robson hatte die Jackson-Familie im Jahr 2013 auf über 1,5 Milliarden Dollar (rund 1,36 Milliarden Euro) Schadensersatz verklagt. Sein Vorwurf: Der verstorbene Sänger habe ihn über einen Zeitraum von sieben Jahren sexuell missbraucht, als er noch ein Kind war. Rund zwei Jahre später wurde der Fall jedoch zu den Akten gelegt.

Ähnlich verhielt es sich bei der Personalie Safechuck. Er verklagte die Angehörigen des Musikers 2014 mithilfe desselben Anwalts wie Robson und dem Vorwurf, vier Jahre lang Opfer von Missbrauch durch Michael Jackson gewesen zu sein. Auch dieses Verfahren wurde 2017 mit der Begründung, dass die vorgeworfenen Taten inzwischen verjährt seien, eingestellt.

Entscheidet es sich in dieser Woche?

Angesichts der Gesetzesänderung habe das zuständige Berufungsgericht in Kalifornien nun aber die Entscheidung gefällt, die damaligen Zurückweisungen in beiden Fällen zu revidieren. Zwar sei diese Entscheidung derzeit noch provisorisch und hänge von mündlichen Plädoyers beider Seiten ab, die im Laufe dieser Woche stattfinden sollen. Generell werden derartige Beschlüsse laut des Berichts aber in den wenigsten Fällen wieder zurückgenommen. Sollte dies auch beim aktuellen Sachverhalt der Fall sein, stünden Safechuck und Robson demnach wieder alle juristischen Türen gegen den Jackson-Clan offen.

Quelle: t-online.de
Bild

Benutzeravatar
Secret Lady
MJ - King of Pop
MJ - King of Pop
Beiträge: 1244
Registriert: 25.03.2018, 18:41
Gender:
Status: Offline

Re: Wird der Kindesmissbrauchsfall neu aufgerollt?

Nov 2019 18 18:48

Beitrag von Secret Lady » 18.11.2019, 18:48

Och ne, bitte nicht, ich könnte schon wieder... dash1
Bild

Benutzeravatar
Gabi-Maus
Team
Team
Beiträge: 2729
Registriert: 27.01.2018, 22:18
Wohnort: Mein Neverland im Land Oder Spree
Gender:
Status: Offline

Re: Wird der Kindesmissbrauchsfall neu aufgerollt?

Nov 2019 18 19:11

Beitrag von Gabi-Maus » 18.11.2019, 19:11

:MJ 007 Ja ich frage mich auch was das soll :boys_0137 aber es hört einfach nicht auf. :sauerlilac Dabei sind doch immernoch genügend Pro-Michaelaussagen gegeben worden. Die Gierhälse geben keine Ruhe. :boese-1 Aber vielleicht brauchen die ja auch nochmal einen juristischen Reinfall damit sie es endlich begreifen. :boys_0222
Bild

Benutzeravatar
Secret Lady
MJ - King of Pop
MJ - King of Pop
Beiträge: 1244
Registriert: 25.03.2018, 18:41
Gender:
Status: Offline

Re: Wird der Kindesmissbrauchsfall neu aufgerollt?

Nov 2019 18 19:19

Beitrag von Secret Lady » 18.11.2019, 19:19

Das kann man nur hoffen!
Bild

Benutzeravatar
Gabi-Maus
Team
Team
Beiträge: 2729
Registriert: 27.01.2018, 22:18
Wohnort: Mein Neverland im Land Oder Spree
Gender:
Status: Offline

Re: Wird der Kindesmissbrauchsfall neu aufgerollt?

Nov 2019 18 19:51

Beitrag von Gabi-Maus » 18.11.2019, 19:51

Sonst muss Tom noch einmal ran und Michael freischaufeln wie damals. :good
Bild

Benutzeravatar
Love of my Life
MJ - King of Pop
MJ - King of Pop
Beiträge: 91
Registriert: 02.04.2018, 22:53
Status: Offline

Re: Wird der Kindesmissbrauchsfall neu aufgerollt?

Nov 2019 18 20:05

Beitrag von Love of my Life » 18.11.2019, 20:05

Michael ist natürlich unschudlig, aber das mal ausser Acht gelassen, denke ich das:

Was soll denn das. Michael ist tot. Hier geht es doch nicht um Gerechtigkeit, weil die kann es nicht geben, da Michael nicht mehr lebt. Sondern nur ums Geld.
Warum muss man das als Staat unterstützen und eine Anklage zulassen. Denkt man auch mal an die Familie, die können doch überhaupt nichts dafür.

Ich finde ein Mensch der nicht mehr lebt sollte auch nicht belangt werden können.


Aber noch ist da ja nichts entschieden, und man kann nur hoffen das es zu keiner Klage kommt.
Bild
Zitat Buzz Lightyear:
There seems to be no sign of intelligent life anywhere

Benutzeravatar
Secret Lady
MJ - King of Pop
MJ - King of Pop
Beiträge: 1244
Registriert: 25.03.2018, 18:41
Gender:
Status: Offline

Re: Wird der Kindesmissbrauchsfall neu aufgerollt?

Nov 2019 18 20:08

Beitrag von Secret Lady » 18.11.2019, 20:08

Leider sind die Gesetze so, das ist auch hier in Deutschland nicht anders! Da müssten einfach mal die Gesetze geändert werden!

Wenn der Betreffende nicht mehr lebt, versucht man, bei der verbliebenen Familie Geld zu holen!
Bild

Benutzeravatar
Remember MJ
Administrator
Administrator
Beiträge: 8756
Registriert: 24.01.2018, 16:41
Wohnort: Neverland
Gender:
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Wird der Kindesmissbrauchsfall neu aufgerollt?

Nov 2019 18 21:15

Beitrag von Remember MJ » 18.11.2019, 21:15

Mir fällt dazu nur eins ein
boyhau
Die sind echt nur geldgeil und bei ihnen hat der Verstand ausgesetzt
Ich kann nur beten und hoffe, daß man Michaels Seele endlich Ruhe gibt
Bild

Antworten