Untitled Michael Jackson Documentary Series

Hier findet ihr alles über Anschuldiungen gegen Michael
Benutzeravatar
Manuka
MJ - King of Pop
MJ - King of Pop
Beiträge: 1259
Registriert: 29.01.2018, 00:57
Wohnort: NRW
Status: Offline

Untitled Michael Jackson Documentary Series

Jan 2019 22 17:44

Beitrag: # 14298Beitrag Manuka
22.01.2019, 17:44

Untitled Michael Jackson Documentary Series

Bild

Hintergrund:
Michael Jackson war wohl der größte musikalische Entertainer aller Zeiten. Sein Erfolg und sein Einfluss war auf der ganzen Welt zu spüren, von den USA bis nach Großbritannien, von Indien bis Ägypten. Er hat die Rassenbarrieren überwunden und die Kultur für immer verändert. Er war einer der berühmtesten Menschen, die je gelebt haben. In den letzten 15 Jahren seines Lebens wurde er falschen, böswilligen Anschuldigungen wegen Kindesmissbrauchs ausgesetzt. Er verteidigte sich erfolgreich gegen diese Anschuldigungen und starb als unschuldiger und entlassener Mann, aber sie forderten trotzdem ihren Tribut.

Jahre, nachdem er von seinem Arzt getötet worden war, versuchten und scheiterten zwei Männer, die Michaels Unschuld im Leben entschlossen verteidigt hatten, finanzielle Ausgleichszahlungen aus seinem posthumen Besitz zu gewinnen. Nachdem ihre mutmaßlichen Missbrauchsvorwürfe (die von einer Fülle von Beweismitteln, die das Gegenteil beweisen, vom Gericht unterminiert wurden) vom Gericht zurückgewiesen wurden, wendeten sie sich nun an HBO, den britischen Channel 4 und das Sundance Film Festival. Diese drei angesehenen Organisationen haben leider die Integrität ihrer Marke gefährdet, indem sie angekündigt haben, eine Plattform für einen "Dokumentarfilm" zur Verfügung zu stellen, durch den diese beiden Ankläger - die große rechtliche Schulden auf den Nachlass erhoben haben, den sie versucht haben und nicht erpressen haben - immer noch zu profitieren versuchen von ihren bereits diskreditierten Geschichten.

Michael Jackson starb als unschuldiger, bestätigter Mann. Die Welt muss diese wichtigste und grundlegende Tatsache verstehen. Die Welt muss auch den Schaden verstehen, der den legitimen Missbrauchsopfern angetan wird, wenn selbstbekannte Lügner nicht nur von falschen Vorwürfen profitieren dürfen, sondern auch eine Plattform erhalten, um ihre betrügerischen Ansprüche zu pontifizieren.
In dem Bestreben, diese Ungerechtigkeit auszugleichen - und ein historisches Archiv zu schaffen, das für alle, die daran interessiert sind, DIE WAHRHEIT über Michael Jacksons unbestreitbare Unschuld zu lernen, eine Quelle sein wird -, erstelle ich eine Dokumentationsreihe, die die Mythen ein für alle Mal explodiert.

Zu den Waffen rufen:
MJ fam - hier sind wir im Jahr 2019, dem zehnjährigen Jubiläum meines Onkels. Wir alle wussten, dass dies für viele von uns weltweit ein schwieriges Jahr werden würde. Anstatt Michael Jackson trauern und ordentlich feiern und ehren zu können, sind wir wieder gezwungen, die Medien und die Öffentlichkeit mit der evidenzbasierten Wahrheit über ihn aufzuklären.
Wieder müssen wir Michael Jacksons Namen und sein Erbe gegen bösartige und kalkulierte Lügen verteidigen. Wir können uns nicht länger zurücklehnen und darauf warten, dass das Richtige gemeldet wird oder dass jemand anderes eintritt und sich für unsere Sache einsetzt. Dies ist bei uns - Fans, Freunde und Familie. Ich weiß, dass die einstimmigen Freisprüche und die zehnjährige Untersuchung des FBI (die zur vollständigen Entlastung meines Onkels führte) hätten ausreichen sollen.
Ich weiß, dass wir, wenn wir als Gruppe vereint sind, nicht aufzuhalten sind.
Also brauche ich deine Hilfe.

Über die Dokumentarreihe:
Diese explosive Dokumentationsreihe wird jahrzehntelang schreckliche Mythen, die über Michael Jackson ad nauseam erzählt und verkauft wurden, endgültig zerstören. Auf diese Weise werden wir die Korruption in der Medien- und Unterhaltungsindustrie beleuchten, die sie konzipiert und verewigt hat. Fälschungen wie:

„Ich habe gehört, dass Michael Jackson einen Vergleich gezahlt hat, um ein Strafverfahren wegen Kindesmissbrauch zu vermeiden.“ Falsch.

„Ich habe gehört, dass der Junge die Genitalien von Michael Jackson genau beschrieben hat.“ Falsch.

„Ich habe gehört, dass Michael Jackson bis zu 20 Opfer über 200 Millionen gezahlt hat.“ Falsch.

Fast alles, was die Öffentlichkeit über Michael Jackson zu wissen glaubt, ist falsch.

Seit Jahrzehnten beschäftigen sich die Medien mit sensationellen Geschichten über den King of Pop. Könntest du sie beschuldigen? Er ist ganz einfach der größte Promi, den die Welt je gekannt hat. Diese sensationellen Geschichten brachten den Medien Milliarden von Dollar ein.

Aber zu welchen Kosten?
Michael ist seit fast einem Jahrzehnt tot, aber viele der schädlichsten falschen Geschichten sind immer noch Teil des öffentlichen Bewusstseins und schädigen sein Erbe ständig - ganz zu schweigen von seinen Kindern, die aufwachsen mussten, während sie die Welt umarmen und verewigen mussten diese schrecklichen Unwahrheiten. Erneut getrübt von HBO, Channel 4 und dem Sundance Film Festival, die alle mit zwei bewährten Lügnern und Reinigungsern ins Geschäft gegangen sind, die persönlich von bereits diskreditierten Missbrauchsvorwürfen profitieren wollen.

Es ist an der Zeit, Maßnahmen zu ergreifen und das Protokoll formal zu korrigieren - bevor es zu spät ist. Die Geschichtsbücher werden bereits geschrieben und viele lesen sich wie grausame Märchen. Bewiesene Unwahrheiten werden immer wieder als Fakten recycelt. Denken Sie daran, wir kennen Mozart, Bach, Debussy oder Beethoven nur anhand dessen, was wir aus verfügbaren Quellen gelesen haben. In Hunderten von Jahren werden die Leute nach Michael Jacksons Namen und seiner Musik suchen. Wir sind es zukünftigen Generationen schuldig, eine auf evidenzbasierten Fakten basierende Ressource bereitzustellen, die den Test der Zeit bestehen wird.

Diese Dokumentarfilmserie wird die endgültige historische Aufzeichnung der am meisten diskutierten Aspekte des Privatlebens von Michael Jackson sein, die kontroversesten Geschichten unter die Lupe nehmen, ihre Ursprünge nachvollziehen und analysieren, wie und warum die Erzählung der Medien von der Wahrheit abweicht. Im Gegensatz zu den jahrzehntelangen schmutzigen Boulevard-Geschichten, die von abgelagerten ehemaligen Freunden und Mitarbeitern gegen fette Gehaltsschecks aus den Medien unterstützt wurden, werden in dieser Dokumentarfilmreihe exklusive Interviews mit Zeugen aus erster Hand gezeigt, die zuvor noch nie öffentlich gesprochen haben und dies tun jetzt nur aus dem Wunsch heraus, den Rekord aufzustellen, nicht weil jemand ihnen 50.000 Dollar angeboten hat, um etwas Kontroverses zu sagen. Die Serie wird auch auf Tausenden von Seiten offizieller, juristischer Dokumente

Die Episoden werden Michaels schwieriges Leben nicht beschönigen. Er hatte viele körperliche und emotionale Schmerzen und das hatte traurige Auswirkungen. Das zu leugnen wäre genauso unehrlich wie die sensationelle Version der Medien.

Ebenso wird diese Serie auch in vielen von Michaels dunkelsten Stunden, in denen sie wirklich hingehört, den Finger der Schuld nicht scheuen. Es wird enthüllen, wie Michael im Laufe seines Lebens betrogen, gefangen, erpresst und missbraucht wurde.> Sie werden die Geschichten hören, über die die Medien sich nie die Mühe gemacht haben, Ihnen zu erzählen, weil sie sich unbarmherzig damit beschäftigt haben, ihn gnadenlos zu schikanieren und zu verspotten.

Was ist die eigentliche Geschichte hinter dem Anspruch auf sexuellen Missbrauch von 1993?

Was ist die wirkliche Wahrheit über diese Regelung von 1994?

Was ist während seiner Gerichtsverhandlung 2005 wirklich im Gerichtssaal passiert?

Was ist die eigentliche Motivation und wer sind die Spieler hinter Wade Robson und Jimmy Safechuck?

Und ganz entscheidend, wie und warum haben Sie die Medien auf Schritt und Tritt in die Irre geführt?

Die Antworten auf diese Fragen werden Sie schockieren und verabscheuen. Tatsächlich könnte sich diese Serie als das härteste Exposé der Medien- und Showbiz-Korruption herausstellen, das die Welt je gesehen hat.

Finanzierung:
„Warum sollte ich spenden? Kann das nicht so und so finanzieren? “

Während ich versuchte, die Finanzierung zu sichern, habe ich verschiedene alternative Möglichkeiten und Szenarien untersucht. Leider würde ein Unternehmen und / oder eine Verkaufsstelle mit den verfügbaren Mitteln höchstwahrscheinlich kreative und redaktionelle Beiträge wünschen. Der Zweck dieses Projekts besteht darin, eine sachliche Überlieferung von Ereignissen von Menschen zu präsentieren, die es gelebt haben und es gewusst haben - einschließlich mir.

Leider hat mich die Erfahrung der äußeren Einflüsse gegenüber misstrauisch hinterlassen, und ich weiß, dass die meisten von Ihnen dasselbe fühlen. Michael Jacksons wahre Geschichte muss ohne Manipulation und Einschränkungen erzählt werden. Wir müssen in der Lage sein, die Geschichte frei und klar zu erzählen, ohne voreingenommene Medien.

Wer ich bin:
Ich bin der älteste Neffe von Michael Jackson. Ich hatte das Privileg, meinem Onkel extrem nahe zu sein und war ihm während seines gesamten Lebens immer ein treuer Freund und Verbündeter. Ich hatte auch einen vorderen Platz vor dem, was die negativen Medien und Anschuldigungen ihn durchbrachten. Ich habe während des ganzen Prozesses von 2005 mit ihm zusammengelebt.

Als Opfer sexuellen Missbrauchs (von meinem Onkel Chuck auf der Seite meiner Familie) weiß ich, was es bedeutet, ein Überlebender zu sein. Ich weiß auch, welche Schäden das sexuelle Fehlverhalten der Opfer hinterlässt. Diese einzigartige Position macht mich noch entschlossener und qualifizierter, die Wahrheit über die falschen Anschuldigungen meines Onkels Michael bekannt zu machen.

Die letzten Worte meines Onkels an mich lauteten:
„Danach machen wir Filme.“
Ich hätte nie gedacht, dass ein Jahrzehnt später notwendig wäre, einen Film über seine bewiesene Unschuld zu drehen.

Wann wird dies getan:
Mein Plan ist es, sofort zu beginnen und die Serie so schnell wie möglich abzuschließen. Dies wird für mich ein riesiges Unterfangen sein, besonders bei einem zwei Monate alten Mädchen. Es ist jedoch auch meine absolute Ehre, und ich fühle mich verpflichtet, 2019 mit dieser Serie den Rekord zu setzen.

Wofür werden wir das Geld verwenden?
Wie viele von Ihnen wissen, wird ein Dokumentarfilm dieser Größe und Größe nicht billig sein.

Was wird Ihr Beitrag zur Finanzierung beitragen?

- Einstellung von Keyplayern für das Produktionsteam.
- Reisekosten für gefilmte Interviews und Meetings.
- Überprüfung von Geschichten und neuen Informationen.
- Sicherung von Lizenzen und Videoclips.
- Video- und Audiobearbeitung.
- Eine umfassende, internationale Marketing- und PR-Kampagne (live und digital), die ein gezieltes und sonstiges Ignorieren der Zielgruppe unmöglich macht.
- Verteilung, lokal und international.

MJFam, darauf haben wir gewartet und jetzt ist es an der Zeit. Begleiten Sie mich bei diesem Kreuzzug, um das Erbe von Michael Jackson ein für alle Mal zu rechtfertigen.

https://www.gofundme.com/untitled-micha ... ary-series

16.253 $ des Ziels von 777.000 $ sind erreicht gesammelt von 377 Personen in 19 Stunden.

Ich glaube das wird nix. Können die Jacksons nicht zusammen werfen? Die Brüder bekommen noch Gelder aus der zeit Jackson 5 und Jacksons. Na und Janet dürfte auch genug haben, die angebliche Lieblingsschwester.
Warum gibt der Estate nicht das Geld?
Ja und was passiert mit dem gesammelten Geld, wenn es nicht aus reicht?
Bild
Je Ne Veux Pas La Fin De Nous!

Benutzeravatar
Seehase
MJ - King of Pop
MJ - King of Pop
Beiträge: 277
Registriert: 11.10.2018, 11:19
Gender:
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Untitled Michael Jackson Documentary Series

Jan 2019 22 18:11

Beitrag: # 14300Beitrag Seehase
22.01.2019, 18:11

Manuka hat geschrieben:
22.01.2019, 17:44

Ich glaube das wird nix. Können die Jacksons nicht zusammen werfen? Die Brüder bekommen noch Gelder aus der zeit Jackson 5 und Jacksons. Na und Janet dürfte auch genug haben, die angebliche Lieblingsschwester.
Warum gibt der Estate nicht das Geld?
Ja und was passiert mit dem gesammelten Geld, wenn es nicht aus reicht?
oh wow! Ich glaube aber auch, dass das nix wird und ich finde es tatsächlich auch etwas befremdlich. Geld müsste doch in dieser Familie genug vorhanden sein, oder etwa nicht? Interessant finde ich, dass sich Michaels Kids hier auch nicht zu Wort melden. Oder hab ich da was verpasst?
Bild

Benutzeravatar
Manuka
MJ - King of Pop
MJ - King of Pop
Beiträge: 1259
Registriert: 29.01.2018, 00:57
Wohnort: NRW
Status: Offline

Re: Untitled Michael Jackson Documentary Series

Jan 2019 22 18:30

Beitrag: # 14301Beitrag Manuka
22.01.2019, 18:30

Seehase hat geschrieben:
22.01.2019, 18:11
oh wow! Ich glaube aber auch, dass das nix wird und ich finde es tatsächlich auch etwas befremdlich. Geld müsste doch in dieser Familie genug vorhanden sein, oder etwa nicht? Interessant finde ich, dass sich Michaels Kids hier auch nicht zu Wort melden. Oder hab ich da was verpasst?
Naja die Brüder hatten irgendwie nie Geld egal wie viel sie gerade verdient hatten. Janet sollte mehr als genug haben. Denen ist das wohl egal und dem Estate auch? Vielleicht läuft auch was im Hintergrund von dem wir nix wissen. Da müssen wir wohl erst die Doku anwarten, kommt ja am 25. das ist nicht mehr lange.
Tja was mit den Kindern ist, die ihren Opa ja verteidigt haben wie wild obwohl es da nur blöde Bemerkung gab, fragen sich alle Fans.
Bild
Je Ne Veux Pas La Fin De Nous!

Benutzeravatar
Seehase
MJ - King of Pop
MJ - King of Pop
Beiträge: 277
Registriert: 11.10.2018, 11:19
Gender:
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Untitled Michael Jackson Documentary Series

Jan 2019 22 18:38

Beitrag: # 14302Beitrag Seehase
22.01.2019, 18:38

Manuka hat geschrieben:
22.01.2019, 18:30
Seehase hat geschrieben:
22.01.2019, 18:11
oh wow! Ich glaube aber auch, dass das nix wird und ich finde es tatsächlich auch etwas befremdlich. Geld müsste doch in dieser Familie genug vorhanden sein, oder etwa nicht? Interessant finde ich, dass sich Michaels Kids hier auch nicht zu Wort melden. Oder hab ich da was verpasst?
Naja die Brüder hatten irgendwie nie Geld egal wie viel sie gerade verdient hatten. Janet sollte mehr als genug haben. Denen ist das wohl egal und dem Estate auch? Vielleicht läuft auch was im Hintergrund von dem wir nix wissen. Da müssen wir wohl erst die Doku anwarten, kommt ja am 25. das ist nicht mehr lange.
Tja was mit den Kindern ist, die ihren Opa ja verteidigt haben wie wild obwohl es da nur blöde Bemerkung gab, fragen sich alle Fans.
die wissen glaub ich nicht, was es heißt kein Geld oder wenig zur Verfügung zu haben. Die Jammern doch schon auf sehr hohem Niveau! Und die Kids nagen sicherlich nicht am Hungertuch. Ich glaube wenn es der Familie im Ganzen wichtig wäre so eine Doku zu machen, dann wäre es finanziell bestimmt nicht das Problem....
Bild

Benutzeravatar
Manuka
MJ - King of Pop
MJ - King of Pop
Beiträge: 1259
Registriert: 29.01.2018, 00:57
Wohnort: NRW
Status: Offline

Re: Untitled Michael Jackson Documentary Series

Jan 2019 22 18:41

Beitrag: # 14303Beitrag Manuka
22.01.2019, 18:41

Seehase hat geschrieben:
22.01.2019, 18:38
Ich glaube wenn es der Familie im Ganzen wichtig wäre so eine Doku zu machen, dann wäre es finanziell bestimmt nicht das Problem....
Jap und das macht mich traurig, nicht bei der buckeligen Verwandschaft das wundert mich in keinster Weise, die brauchten Michael schon immer nur zur Auffrischung ihrer Konten aber bei den Kindern.
Bild
Je Ne Veux Pas La Fin De Nous!

Benutzeravatar
Seehase
MJ - King of Pop
MJ - King of Pop
Beiträge: 277
Registriert: 11.10.2018, 11:19
Gender:
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Untitled Michael Jackson Documentary Series

Jan 2019 22 18:42

Beitrag: # 14304Beitrag Seehase
22.01.2019, 18:42

Sie lassen Michael einfach nicht zur Ruhe kommen, immer wieder wird irgendwo wieder irgend ein Sch..ausgegraben. Das finde ich das Schlimmste! Das man nicht endlich damit aufhört und ihn in Ruhe tot sein lässt. Klingt jetzt blöd, aber ich weiß es grad nicht besser auszudrücken
Bild

Benutzeravatar
Seehase
MJ - King of Pop
MJ - King of Pop
Beiträge: 277
Registriert: 11.10.2018, 11:19
Gender:
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Untitled Michael Jackson Documentary Series

Jan 2019 22 18:43

Beitrag: # 14305Beitrag Seehase
22.01.2019, 18:43

Manuka hat geschrieben:
22.01.2019, 18:41
Seehase hat geschrieben:
22.01.2019, 18:38
Ich glaube wenn es der Familie im Ganzen wichtig wäre so eine Doku zu machen, dann wäre es finanziell bestimmt nicht das Problem....
Jap und das macht mich traurig, nicht bei der buckeligen Verwandschaft das wundert mich in keinster Weise, die brauchten Michael schon immer nur zur Auffrischung ihrer Konten aber bei den Kindern.
ja Manuka, das macht es mich auch...Michael hat seine Kinder so geliebt...
Bild

Benutzeravatar
Manuka
MJ - King of Pop
MJ - King of Pop
Beiträge: 1259
Registriert: 29.01.2018, 00:57
Wohnort: NRW
Status: Offline

Re: Untitled Michael Jackson Documentary Series

Jan 2019 22 19:42

Beitrag: # 14306Beitrag Manuka
22.01.2019, 19:42

Seehase hat geschrieben:
22.01.2019, 18:42
Sie lassen Michael einfach nicht zur Ruhe kommen, immer wieder wird irgendwo wieder irgend ein Sch..ausgegraben. Das finde ich das Schlimmste! Das man nicht endlich damit aufhört und ihn in Ruhe tot sein lässt. Klingt jetzt blöd, aber ich weiß es grad nicht besser auszudrücken
Das sehen wir wohl alle so! :cray001
Bild
Je Ne Veux Pas La Fin De Nous!

Antworten